Zutaten:

190 g Mehl, 20 g Hefe, 1 Prise Zucker, 5 EL warmes Wasser, 3 EL Olivenöl, 1kg Zwiebeln, 2 Eier, 250 ml Joghurt, etwas Pfeffer, etwas Salz, wahlweise 1 TL Kümmel nach Geschmack (oder mehr, hilft auch bei der Verdauung)

Rezept:

Aus Mehl, Hefe, Zucker, lauwarmen Wasser und Olivenöl einen Hefeteig kneten und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Anschließend ausrollen, den Rand etwas dicker lassen und auf ein Backblech legen.

Die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit dem Öl anbraten, bis sie glasig werden. Das Ei mit dem Joghurt, Salz, Pfeffer und evtl. Kümmel verrühren. Die Mischung mit den Zwiebeln verrühren und anschließend auf den ausgerollten Teig geben.

Den Zwiebelkuchen bei ca. 200 °C 15 Minuten lang backen.

Dazu passt ein schöner grüner Salat mit Radieschen.