Zutaten (für 4 Personen):

1 Wirsing, 1 kg Hokkaido Kürbis, 2 Zwiebeln, 150g Wildschweinspeck 4 El Öl, Salz, Pfeffer, 4 Eier, 100 ml Milch, 200g Schmand, 80g geriebener Hartkäse, 20g Kürbiskerne, 4 Stiele Petersilie

Zubereitung:

Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen, Kohl vierteln, den harten Strunk entfernen. Viertel in Streifen schneiden. Kürbis entkernen, schälen, längs in ca. 6 cm breite Spalten schneiden, dann quer in dünne Scheiben schneiden. Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln in dünne Streifen schneiden.

Speck in 2 El heißem Öl kross ausbraten, herausnehmen. Wirsing und die Hälfte der Zwiebeln im heißen Speckfett anbraten, salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen, mit dem Speck mischen. Kürbis und restliche Zwiebeln in 2 El Öl anbraten, salzen und pfeffern. Kürbis und Wirsing fächerförmig in eine Auflaufform (ca. 30x25 cm) schichten.

Eier, Milch und Schmand verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über dem Gemüse verteilen. Mit Käse bestreuen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) im unteren Ofendrittel 50 Min. backen.

Kürbiskerne auf ein Stück Backpapier geben. Neben dem Auflauf im Ofen 10 Min. mitrösten. Dann abkühlen lassen und mit der Petersilie hacken. Mischung über den Auflauf streuen.