400 g Kürbis
140 g Weizenvollkorngrieß
2 EL Mehl
2 Stk Eidotter
5 EL Käse, gerieben
2 EL Butter
4 EL Kerbel, gehackt
1 Prise Salz

 

Den Kürbis schälen und würfeln, Kerne entfernen, in Salzwasser kochen, abseihen und das Kürbisfleisch pürieren. Dann Eidotter, Grieß, Mehl, 2 Esslöffel geriebenem Käse, gehackten Kerbel, Pfeffer und Salz zum Kürbispüree zufügen und zu einem festen Teig verkneten.

Lassen Sie den Teig ca. 15 Minuten rasten, damit er noch fester wird.
Formen Sie dann eine ca. 3 Zentimeter dicke Rolle und schneiden Sie 2 Zentimeter lange Stücke davon herunter. Diese Teigstückchen zu Gnocchi formen und nach Wunsch mit der Gabel ein Muster auf jedes Gnocchistück eindrücken.
Bringen Sie Wasser zum Kochen, salzen Sie es und lassen Sie die Gnocchi darin ca. 10 Minuten ziehen.

Erwärmen Sie dann die Butter mit gehacktem Kerbel, seihen Sie die Gnocchi ab und richten Sie sie mit der Kerbelbutter und dem Käse an.