Zutaten für ein Kilo:
1 kg Zucchini
1 Zwiebeln
1 EL Salz

Zutaten für die Sauce:
100ml Liter Essig
100ml Liter Öl
1 Prise Pfeffer
1 EL Zucker

Ausserdem je Glas:
3 Blatt Lorbeer
3 Piment-Körner
3 Körner Pfeffer

Die Zucchini in Würfel schneiden. Etwa 1 Zentimeter Kantenlänge. Die Zwiebeln schneiden wir in Ringe. Beides wird mit dem Salz in einem großen Topf angerührt und zieht dann für mindestens drei Stunden.

Die Zutaten für die Sauce mischen und aufkochen. Das rausgezogene Wasser von den Zucchini gleich mit aufgekochen.

In jedes sterilisierte Glas kommen nun drei Blatt Lorbeer, drei Pimentkörner und drei Körner Pfeffer. Dann mit Zucchini-Würfeln und Zwiebel-Ringen auffüllen und die kochende Sauce darüber geben.

Einmachgläser schließen und 15 Minuten bei 80 Grad Celsius ein weiteres Mal sterilisieren.

Einlagern, mindestens einen Monat ziehen lassen, öffnen und die Zucchini-Matjes genießen.

Extraspezial-Tip: Zucchini-Rollmops

Statt würfeln schält man aus den Zucchinis mit einem Sparschäler Streifen ab. Nach dem 3-stündigem Salzbad werden die Streifen gerollt und mit einem Zahnstocher fixiert. Mega.