400 g Champignons halbiert
2 EL Öl Raps- oder Olivenöl
2 EL Sojasoße
3-4 Knoblauchzehen fein gehackt
2 TL frischer Thymian gehackt
2 EL frische Petersilie gehackt
1 TL Paprikapulver oder Chili nach Geschmack
1/2 TL schwarzer Pfeffer oder nach Belieben

1 EL Öl Raps- oder Olivenöl
1 EL Sojasauce

 

Zum Servieren (optional)

frische Petersilie
Chiliflocken
Zitronen

 

Öl, Sojasauce, Knoblauch, Thymian, Petersilie, Paprikapulver und schwarzen Pfeffer in eine Schüssel geben und verrühren.

Die Champignons halbieren (oder ganz lassen, wenn man kleinere verwendet). Dann zusammen mit der Marinade in eine Schüssel geben und alles gut miteinander, bis die Pilze vollständig mariniert sind.

In einer kleinen Schüssel oder Tasse 1 EL Öl und 1 TL Tamari-Sauce verrühren.

Die Pilze aufspießen und auf dem Grill oder in einer gusseisernen Grillpfanne goldbraun grillen, etwa 3-4 Minuten pro Seite. Vor dem Wenden mit der Öl-Tamari-Mischung bepinseln und beim Grillen in der Pfanne bei Bedarf mit einem Pfannenwender etwas andrücken.

Die gegrillten Pilzspieße auf einen Servierteller legen und nach Belieben mit etwas gehackter Petersilie und Chiliflocken bestreuen. Mit einigen frischen Zitronenspalten servieren und sofort genießen.

 

Wenn man Holzspieße verwendet, empfiehlt es sich, diese zuerst in Wasser einzuweichen, damit sie auf dem Grill nicht anbrennen.