Rezept für 2 Portionen

Zutaten
Pasta nach Hunger
2 EL Kürbiskerne
1 Bund Rübstiel
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel
2 kleine Knoblauchzehen
50 g Senf
80 g saure Sahne
50 ml Milch
Zitronensalz (wenn nicht vorhanden: Zitronensaft oder -schale und Salz)
frisch gemahlener Pfeffer

Pasta nach Packungsanweisung zubereiten und nebenher die Kürbiskerne fettfrei anrösten.
Rübstiel putzen. Etwa 1/4 des Bundes zur Seite legen, den Rest grob hacken. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
Zum jetzigen Zeitpunkte sollte die Pasta fast fertig sein, weil die eigentliche Zubereitung der Sauce kaum Zeit benötigt. Der Rübstiel sollte zum Schluss nicht zu lange in der Sauce liegen, weil er sonst in sich zusammenfällt.

In einer großen Pfanne das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin leicht andünsten. Senf, saure Sahne, Milch einrühren, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Eventuell mit Stärke, Mehl oder Guarkernmehl abbinden. Mit Zitronensalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Rübstiel mit der Sauce vermischen und nur noch kurz erhitzen.
Nudeln mit in die Pfanne geben und unter die Sauce heben. Erneut abschmecken. Auf die Teller verteilen.

Mit dem zur Seite gelegten Rübstiel garnieren und mit Kürbiskernen bestreut servieren.