Für zwei Portionen 
1 Knollensellerie (etwa 500 Gramm), 
1 Ei, 
50 Gramm Mehl, 
60 Gramm Parmesan, gerieben, 
40 Gramm Semmelbrösel, 
Neutrales Pflanzenöl, 
Salz und Pfeffer, 
Zitrone (kann, muss nicht)

Den Sellerie mit einem Messer schälen und die Kugel in zirka 1,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Selleriescheiben für etwa 10 Minuten vorgaren. Die Scheiben mit einer Kelle aus dem Wasser holen, kalt abschrecken und mit Küchenpapier leicht abtupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Drei Teller bereitstellen, in den ersten kommt das Mehl, in dem zweiten das Ei verquirlen, im dritten Semmelbrösel und Parmesan vermischen. Die Selleriescheiben nacheinander erst beidseitig mehlieren, dann im Ei und zuletzt im Parmesan-Brösel-Mix wenden. Die Panade sanft andrücken.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die panierten Selleriescheiben von jeder Seite etwa 3-4 Minuten goldbraun anbraten. Herausnehmen und kurz auf Küchenpapier ablegen.
Die Selleriescheiben sind nun servierfertig – und können je nach Geschmack noch mit etwas Zitronensaft beträufelt werden.