Fehlende Zutaten für das Rezept der Woche finden Sie in unserem Shop.

evtl. 5 g trockene Steinpilze

185 ml Kochendes Wasser

1 EL Natives Olivenöl extra

1 Zwiebel, klein gehackt

Meersalz und schwarzer gemahlener Pfeffer, nach Geschmack

1 Mittel große Karotte, in kleine Würfel geschnitten

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

2 TL Frische Thymianblätter, klein gehackt (alternativ 1/2 TL trockener Thymian)

60 ml Trockener Weißwein

1 Spritzer Sojasoße (ca. 1/2 TL)

750 ml Gemüsebrühe

250 g Braune Linsen, gewaschen (ich empfehle Berglinsen oder Bernsteinlinsen)

4 Große Hände voll Spinat oder Mangold (oder eine Mischung aus beiden), die harten Stängel abgeschnitten und alles grob gehackt (ergibt ca. 100 g)

Ein kleiner Bund glatte Petersilie, klein gehackt

Saft von von 1/2 Zitrone, plus mehr zum Servieren

Frisches Brot, zum Servieren

 

 

 

Die trockenen Pilze in eine Schüssel mit 185 ml heißem Wasser legen und zugedeckt 15 Minuten einweichen. Sobald sie weich sind, nehmt Ihr die Pilze aus dem Wasser und presst das absorbierte Wasser aus den Pilzen in die Schüssel. Dann bewahrt Ihr das Wasser für später auf. Die Pilze schneidet Ihr dann in kleine Stücke. Wenn sie ein paar Sandkörner enthalten könnt Ihr sie in dem aufbewahrten Einweichwasser absieben.

 

In einem großen Topf das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und dann die Zwiebel darin anbraten bis sie weich sind (ca. 4-5 Minuten). Nun mit Salz würzen und dann die Karotten, den Knoblauch und den Thymian in den Topf geben und umrühren. Sobald der Knoblauch gut duftet (nach ca. 30 Sekunden), gebt Ihr die trockenen Steinpilze, den Weißwein und die Sojasoße dazu. Dann alles ca. 2 Minuten kochen lassen und gleichmäßig umrühren.

 

Nun die Brühe dazu geben und den Herd auf hohe Stufe stellen, bis die Suppe kocht. Dann die Linsen dazu geben und noch 1 Minute auf hoher Stufe kochen. Danach den Herd auf mittlere bis kleine Stufe stellen und teilweise zugedeckt weiterkochen lassen bis die Linsen al dente sind (ca. 30 Minuten).

 

Jetzt das Blattgrün dazu geben und so lange kochen, bis es welk ist (ca. 5 Minuten).

 

Dann die Petersilie und den Zitronensaft dazu geben und den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt 1-2 Minuten stehen lassen. Nun könnt Ihr die Linsensuppe mit Spinat und Mangold versuchen und nach Eurem Geschmack mit Salz, Pfeffer oder noch mehr Zitronensaft würzen.

 

Die Suppe in Schüsseln mit ein paar Scheiben Ciabatta servieren.