Fehlende Zutaten für das Rezept der Woche finden Sie in unserem Shop.

1 Weißkohlkopf Salz Pfeffer etwas Butter Mehl Zitronensaft Zucker

Hackfüllung: 2 Zwiebeln, Brötchen vom Vortag 2 Eier knapp 1 Kilo Schweinehack oder veg. Hack

Vegetarische Füllung: (z.Bsp. Spinat/Feta) 2 Zwiebeln 400g Spinat 1 Feta wahlweise Nüsse oder Pinienkerne

Kraut putzen, waschen, Strunk entfernen. Blätter in Salzwasser blanchieren,

Für die carnivorische Füllung Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebel klein hacken und in Fett kurz dünsten, abkühlen lassen. Brötchen ausdrücken, mit Zwiebeln, Hackfleisch, Eiern sowie Salz und Pfeffer verkneten.

Für die vegetarische Füllung Spinat blanchieren. Zwiebel klein hacken und in Fett kurz dünsten, abkühlen lassen. Spinat, Zwiebel und klein gewürfelten Feta vermischen.

Abgetropfte Krautblätter in eine runde gefettete Metall-Krautkuchenform wechselweise mit Füllung schichten, viele dünne Schichten sind besonders schmackhaft.

Deckel der Krautkuchenform fest verschließen. 70-80 Minuten im Wasserbad kochen.

Aus dem Sud, der sich in der Form ergibt, und einer Mehlschwitze Sauce bereiten, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitrone abschmecken.

Alternativ kann der Krautkuchen auch in einer runden Auflaufform (24 cm) bei 180 °C 50 bis 60 Minuten im Ofen gebacken werden.