Fehlende Zutaten für das Rezept der Woche finden Sie in unserem Shop.

im Topf gebacken

 

1kg Kürbis
50 ml Wasser

500 g Kürbispüree
350 g Weizenmehl 550
150 g Weizenmehl 1050
50 – 200 g Wasser
12 g Salz
10 g Frischhefe
50 g Kürbiskerne

 

Kürbispüree – Vorbereitungen:

Für das Kürbispüree den Kürbis zerteilen, die Kerne entfernen und in grobe Würfel schneiden. Beim Hokkaido darf die Schale dran bleiben, es sollten jedoch unschöne Stellen weggeschnitten werden. Bei allen anderen Kürbissorten wie Muskat, Butternut & Co. die Schale entfernen.

Kürbispüree kochen:

Die Kürbisstücke mit Wasser etwa 15 bis 20 Minuten kochen bis sie weich sind. Es soll so wenig Wasser sein, dass der Kürbis gedämpft wird und nicht anhängt und anbrennt. Die weichen Kürbisstücke mit dem Pürierstab pürieren und das fertige Püree auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Hauptteig: Kürbispüree, Weizenmehle, Salz und Hefe mischen. Nach und nach das Wasser zugeben und einkneten. So viel Wasser zugeben bis ein glatter, weicher und klebriger Teig entsteht. Die Kürbiskerne zugeben und einkneten. Das Kneten kann hier gut 10 bis 15 Minuten dauern, bis sich ein ordentliches Klebergerüst aufgebaut hat und das zusätzliche Wasser eingearbeitet war.

Stockgare: Ca. 60 Minuten Teigruhe.

Formen: Den Teig zu einem runden Laib formen und mit Schluss nach unten in das Teigkörbchen legen.

Stückgare: Etwa 40 Minuten zur Gare stellen.

Den Backofen mit Topf und leicht geöffneten Deckel bei 250°C Umluft ausreichend lang vorheizen. (Dauer: ~ 30 Minuten großer emaillierter Gußtopf).

Backen: Das Brot auf Backpapier stürzen. Das Backpapier an den vier Enden mit dem Teig hochheben und in den heißen Topf geben. Topfdeckel schließen und den gesamten Topf mit Brot in den Ofen stellen. Die Temperatur auf 230°C reduzieren. Nach 40 Minuten den Deckel des Topfes herausholen und fertigbacken. Insgesamt ca. 50 Minuten backen.

Topf mit Brot aus dem Ofen holen. Das Brot aus dem Topf heben und auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Zubereitungszeit Kürbispüree: ca. 45 Minuten
Zubereitungszeit Kürbisbrot am Backtag: ca. 3 Stunden

 

Ein herzhaftes Kürbisbrot wird das Brot durch die Zugabe von Kürbiskernen. Wer mag kann auch noch 10 g Kürbiskernöl zum Teig zugeben. Beides gibt ihm ein nussig-herzhaftes Aroma.