Fehlende Zutaten für das Rezept der Woche finden Sie in unserem Shop.

2 mittelgroße Sellerie
2 mittelgroße Quitte
2 Karotte
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehe
1 Teeglas Olivenöl
1 auspepresste Zitrone
1 EL Mehl
1 EL Olivenöl (zum Marinieren)
1 Glas Wasser
1 Kaffeelöffel Salz
3 Nelken

 

In einer kleinen Schale Zitronensaft, Mehl und 1 Eßlöffel Olivenöl verquirlen und einen breiten Topf gießen.

Sellerie schälen, in Scheiben schneiden und eine halbe Stunde in das Mehl-Zitronen-Wasser legen.

Quitten schälen, halbieren und dann wie die Sellerie fingerbreit zuschneiden.

Zwiebel und Möhren in Scheiben, Knoblauch in Stücke schneiden.

Quitte, Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Nelke zu der Sellerie in den Topf geben.

Salz einstreuen, ein Glas Wasser und ein Teeglas Olivenöl hinzugeben und den Deckel des Topfes schließen.

Auf mittlerer Hitze kochen, bis die Sellerie weich ist.

Im Topf abkühlen lassen, lauwarm oder kalt servieren.

Kann gut mit Petersilie garniert werden.