3 Eier (Größe M)
2 Eigelb (Größe M)
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
80 g Mehl
80 g Speisestärke
0,5 l Schlagsahne Sahne
Saft von 1/2 Zitrone
250 g rote Johannisbeeren
Puderzucker
Backpapier
2 Geschirrtücher, etwas Zucker

 

Ganze Eier und Eigelb schaumig schlagen, dabei nach und nach 150 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat und die Masse dickcremig ist. Mehl und Stärke daraufsieben, unterheben

Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ca. 37x32 cm) streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 8-10 Minuten backen. Herausnehmen, am Rand lösen und auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen. Teigplatte mit 2. feuchtem Tuch bedecken und ca. 15 Minuten auskühlen lassen

Sahne und Rest Zucker aufschlagen. Johannisbeeren waschen und antropfen lassen. Fürchte, bis auf 5-6 Trauben zum Verzieren, abzupfen. Biskuit mit der Sahne bestreichen. Beeren darauf verteilen.

Von der Längsseite her aufrollen. Mind. 1 Stunde kühl stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Mit Rest Beeren verzieren