Für 4 Personen:

150 g Reis

1 Stk Zwiebel

2 Stk Knoblauchzehen

4 EL Olivenöl

1 Stk Zitrone (unbehandelt)

500 g Spinat

1 Prise Pfeffer

1 Prise Salz

1 Prise Paprikapulver (edelsüß)

Den Spinat gründlich waschen und putzen. Die Zitronenschale fein abreiben und die Zitrone anschließend pressen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein hacken, danach in etwas Öl andünsten. Den Spinat dazugeben. Wenn dieser zusammenfällt, den Reis, die Zitronenschale hinzufügen und alles salzen und pfeffern.

Die Reismasse mit Wasser ablöschen und unter ständigen Rühren aufkochen lassen. Danach die Hitze deutlich reduzieren, und es köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Sollte noch Kochwasser im Topf sein, dieses abgießen.

Gegebenfalls mit Paprika, Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Vor dem Servieren den Reis mit Zitronensaft beträufeln.