~ er kocht sich von alleine ~

 

1 großer Rotkohl
2 kleinere rote Zwiebeln
2 EL Butterschmalz (Ghee oder Öl)
2 EL Rohrzucker (oder Kokosblütenzucker)
3 EL sehr milden Balsamico (oder andere Säure)
1 TL Salz
6 Stück Wacholderbeeren
2 Stück Nelken
1 EL frischer Ingwer fein gerieben
4 Körner Piment (optional)
2 Stück Lorbeerblätter
200ml Gemüsebrühe
1 großer Apfel oder Birne

 

Äpfel o. Birnen eschälen, vom Kerngehäuse befreien, in kleine Stücke schneiden.

Rotkohl putzen, achteln und den Strunk entfernen. Danach in sehr feine Streifen schneiden oder hobeln.

Zwiebeln putzen und fein hacken.

Butterschmalz im Bräter erhitzen und Zwiebeln goldbraun anbraten. Anschließend mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen.

Die Hälfte vom Rotkohl in den Topf geben und für circa 5 Minuten anbraten. Werden Äpfel oder Birnen verwendet, diese ebenfalls anbraten.

Mit Balsamico ablöschen und warten bis er etwas eingekocht ist.

Jetzt alle weiteren Zutaten hinzugeben und gut verrühren. Deckel aufsetzen.

Bei 140 °C Umluft oder 160 °C Ober-/Unterhitze für 2 Stunden im geschlossen Topf im Backofen schmoren lassen. Nach den 2 Stunden wird der Rotkohl abgeschmeckt., evtl noch etwas Salz und Zucker.

Jetzt den Rotkohl eine weitere Stunde offen schmoren lassen. Währenddessen den Rotkohl 2 - 3 Mal umrühren.

Jetzt ist der geschmorte Rotkohl fertig!