Zutaten

3 Ringel Bete
4 – 5 Stängel Mangold
1 Zwiebel
1 TL Öl
250 g Kichererbsen (eingeweicht und gekocht oder aus der Dose)
1 Liter gute Gemüsebrühe (kann auch halb Rinderbrühe und halb Gemüsebrühe sein)
1 EL gem. Koriander
3 EL dunkle Soja Sauce
½ Bund frischer Kräuter z.Bsp. Koriander oder Petersilie

Die Bete schälen, eine etwa 1 cm breit Scheibe abschneiden (wird später für die Dekoration bemnötigt und den Rest würfeln (ca. 2 x 2 cm), die Zwiebel fein würfeln. Den Mangold waschen und Stiele und Blätter in feine Streifen schneiden.

In einem hohen Topf zuerst die Zwiebeln im Öl glasig dünsten.

Die Bete Würfel und den Koriander dazugeben und kurz mitbraten.

Die Gemüsebrühe dazu gießen, aufkochen lassen und bei geschlossenem Deckel etwa 20 – 25 Minuten köcheln lassen.

Die Kichererbsen dazu geben und mit der Soja Sauce abschmecken. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Die Kräuter grob hacken und die Hälfte unter die Suppe rühren.

Die anfangs zurückbehaltene Scheibe der Bete in feine Julienne Streifen schneiden. Damit und dem Rest des frischen Korianders die Suppe bestreuen.