header oekomarkt 2

Erbaut im Norden von Gera, gelegen im ländlichen Idyll, bietet das moderne Biogewächshaus der Lebenshilfe Gera seit 2010/2011 36 Arbeitsplätze im biologischen Gartenbau. Auf einem Areal von 10.000 Quadratmetern pflanzen, pflegen und ernten die Mitarbeiter:innen biozertifizierte Tomaten, Gurken und Auberginen.

So kennen wir den Biohof Aga. In konstanter und zuverlässiger Wiederkehr gab es meistens ab Ostern Tomaten und wenig später die ersten Gurken. Doch dieses Jahr ist alles anders:

“Der Biohof in Gera-Aga hat den Anbau von Gurken im Gewächshaus eingestellt. Grund sind die hohen Energiekosten”, wie Steven Bohn vom Biohof dem MDR THÜRINGEN sagte. Gurken seien sehr temperaturempfindlich, deswegen würden jetzt andere Kulturen angebaut: Salate, Zucchini und Mini-Melonen. Diese Pflanzen benötigten weniger dauerhafte Wärme. (mdr vom 13.3.2023) Tomaten bleiben demnach im Sortiment, allerdings kommen sie später als sonst in die Erde. Die Nachttemperatur im Gewächshaus, das zu den größten dieser Art in Deutschland zählt, werden von 17 auf zehn Grad reduziert.

Wir werden die leckeren Gurken vermissen und uns anstrengen, dass aus der eigenen Gärtnerei oder von unserer Biobauern recht bald Tomaten und Gurken erhältlich sind. Und wir sind gespannt auf ein neues, verändertes Angebot des Biohofs Aga in dieser Saison.

Tomatensaison 2022 bei uns in Braunichswalde

Zwei GewächshäuserZwei unserer Gewächshäuser

Alte Tomatensorten in einer HandAlte Tomatensorten sind unsere Lieblingssorten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.